Probiere die neue Rex-App aus. Jetzt herunterladen!
Probiere die neue Rex-App aus. Jetzt herunterladen!

Warum: frühe und regelmäßige Checkups wichtig sind

Hunde
Katzen
Medizin
01
.
August
2023

Viele Hunde und Katzen können es kaum erwarten, dich mit ihren feuchten Nasen oder ihrem Miauen zu wecken. du stehst vielleicht nicht gerne morgens auf, aber weil du deinen felligen Freund liebst lohnt sich das frühes Aufstehen trotzdem. Hier ist noch etwas, was du früh für deine geliebten Haustiere tun kannst: Hilf dabei, gesundheitliche Probleme zu erkennen, bevor sie ernster werden.

Haustiere können oder wollen dich nicht immer wissen lassen, wenn sich ihr Gesundheitszustand verändert. Und Veränderungen können jederzeit auftreten, oft auch ohne sichtbare Anzeichen. Wenn du dein Haustier erst dann zum Tierarzt bringst, wenn du bemerkst, dass etwas nicht stimmt, ist das riskant - denn du wirst nicht immer in der Lage sein, früh genug zu erkennen, wenn etwas nicht stimmt.

3 Gründe, regelmäßig zu deinem Rex-Team zu gehen

Wir lieben Haustiere. Wir LIEBEN sie! Deshalb möchten wir natürlich, dass sie glücklich und gesund sind. Wir wollen, dass sie ihr Leben spielend, wedelnd und schnurrend genießen können. Genau aus diesem Grund empfehlen wir eine frühzeitige Krankheitsvorsorge.

Eine erfolgreiche Krankheitsvorsorge ermöglicht ein früheres Eingreifen und möglicherweise eine bessere Prognose für dein Haustier. Je früher wir ein Problem erkennen, desto weniger Schaden ist bereits entstanden, bevor wir es behandeln können.

Viele Rassen sind für Krankheiten prädisponiert, so dass umfassende Untersuchungen mit Routinen je nach Alter dazu beitragen können, diese Probleme frühzeitig zu erkennen, wenn sie leichter zu behandeln sind. Welpen sollten in den ersten Wochen geimpft und in den Folgemonaten auf ihre Entwicklung kontrolliert werden. Bei erwachsenen gesunden Tieren sollte einmal jährlich ein Gesundheitcheck erfolgen. Später im Seniorenalter sollte die Frequenz wieder auf min. 2 mal im Jahr steigen. Die Lebensspanne von Haustieren ist viel kürzer als die von uns, sie altern schneller, daher müssen wir diese Probleme früher erkennen, bevor sie deinem Tier schaden.

Die Voruntersuchung auf bestimmte Krankheiten gibt uns auch eine Ausgangsbasis für den aktuellen Gesundheitszustand deines Tieres, auf die wir aufbauen können, wenn dein Tier älter wird. Da jedes Haustier anders ist, hilft uns eine Bestandsaufnahme, den individuellen "Normalzustand" deines Tieres zu verstehen.

Umfassende Untersuchungen

Wenn dein Tierärzteteam dein Haustier regelmäßig sehen und untersuchen kann, um zu sehen, wie es ihm geht, kann es gesundheitliche Probleme erkennen, bevor sie ernster werden. Außerdem kannst du diagnostische Tests durchführen lassen, die dir helfen, Dinge über die Gesundheit deines Tieres zu verstehen, die bei einer rein körperlichen Untersuchung nicht gesehen oder gefühlt werden können.