Probiere die neue Rex-App aus. Jetzt herunterladen!
Probiere die neue Rex-App aus. Jetzt herunterladen!

Warum wir Hunde lieben

Hunde
01
.
October
2023

Vor langer Zeit, noch vor dem Fernsehen und aromatisiertem Sprudelwasser, waren Hunde (oder etwas, das Hunden sehr ähnlich war) wilde Kreaturen, die sich selbst versorgen mussten. Sie überlebten auf sich allein gestellt, ohne Training, ohne Leckerlis und ohne Menschen.

Zum Glück haben wir uns seither weiterentwickelt.

Obwohl nicht klar ist, wann genau diese Wölfe/Hunde domestiziert wurden, geht man davon aus, dass die frühen Menschen - Jäger und Sammler - Wolfswelpen gefangen haben und sie als Haustiere und zum Schutz und zur Gesellschaft hielten. Man geht davon aus, dass ängstliche Wölfe mit Futter versorgt und dazu ermutigt wurden, sich am Lagerfeuer aufzuhalten. Im Laufe der Zeit entwickelten sich die Nachkommen dieser Wölfe zu den Hunden, die wir heute kennen und lieben - vom niedlichen Chihuahua bis hin zum massigen Mastiff.

Die Domestizierung der Wölfe durch unsere Vorfahren war ein kluger Schachzug. Hunde machen die Menschen schon seit langem glücklich. Warum ist das so? Hier drei Gründe dafür, die aber natürlich nur an der Oberfläche kratzen. Liebe ist schwer zu beschreiben, aber wenn man sie spürt, weiß man, wie schön sie ist.

Hunde scheinen uns einfach zu "verstehen".

Sie können nicht sprechen, aber sie können kommunizieren. Manche Hunde haben ein so gutes Verständnis ihrer Besitzer, dass ein bloßer Blick wie ein Befehl wirken kann. Sie haben die angeborene Fähigkeit eine einfache Geste zu verstehen und die meisten Hunde bemühen sich uns zu gefallen.

Hunde scheinen sehr gerne zu helfen

Es ist nicht verwunderlich, dass wir Menschen uns nicht scheuen, Wege zu finden, wie wir unseren Hundegefährten helfen können. Einige Rassen sind besonders gute Partner. Boxer zum Beispiel arbeiteten im Ersten Weltkrieg mit Soldaten zusammen, um Nachrichten zu überbringen und die Verbindung zwischen den Menschen aufrechtzuerhalten. Huskys wurden einst hauptsächlich zum Ziehen von Schlitten gezüchtet. Und viele Newfies haben in der Vergangenheit als Wasserrettungshunde geholfen.

Eine gesunde Dosis Hund

Viele wissenschaftliche Studien zeigen, dass das Spielen mit Hunden eine ganze Reihe von Vorteilen mit sich bringt, darunter eine Senkung des Blutdrucks, des Cholesterinspiegels und der Triglyceridwerte. Wir wissen zwar nicht genau, welche mutige Seele als erste einen Wolfswelpen ins Haus geholt hat, aber wir sind froh, dass sie es getan hat.